Ist Ihr Ideenmanagement so gut wie Ihre Ideen?

News

17.12.2010

Signifikante Erweiterungen der Anwendung KVP


target hat mit dem neuen Service Pack 3.0 den Kontinuierlichen Verbesserungsprozess voll umfassend abgebildet.

Gemäß dem Verständnis der target software solution gehört zum Systemaufbau des Ideenmanagements neben dem Modul „Spontane Ideeneingabe“ auch das wichtige Modul „Gesteuerte Ideengenerierung“.  Im neuen Service Pack 3.0 wurden die Möglichkeiten der „Gesteuerten Ideengenerierung“ beträchtlich erweitert.

Zu den Erweiterungen zählen vor allem die Daten- und Funktionsmodellierung des Kontinuierlichen Verbesserungsprozesses (KVP).

Ein Unternehmen kann sich in unterschiedliche KVP-Bereiche gliedern. Innerhalb eines KVP-Bereiches sind die KVP-Teams die Motoren des Verbesserungsprozesses. Der Moderator des KVP-Teams legt die Mitglieder und die Treffen fest. Ferner ist es möglich, Workshops und Themen abzubilden.  Die Treffen können inhaltlich geplant und nachbearbeitet werden. Kernstück der Erweiterung ist eine äußerst flexible tabellarische Erfassung verschiedener Typen von Verbesserungsmeldungen wie Ideen, Ideen ohne Lösung oder Maßnahmen. Der Abarbeitungsgrad von Maßnahmen wird von Treffen zu Treffen dokumentiert und durch graphische Ikonen symbolisiert.

Nicht nur KVP sondern auch verwandte Methoden wie PiT-Stop werden mit dem neuen Modul unterstützt.


So sehen uns andere.

target Idea Management

Im Einsatz für die Ideen von mehr als 700.000 Mitarbeitern

Success Stories

AUDI AG
IDEEN AUF DIE STRASSE BRINGEN

magnisol


Bildschirmfotos

Hier  bekommen Sie einen ersten Eindruck vom Look-and-Feel der Anwendung.